… weil uns diese als Familienunternehmen wichtig ist. Soziales Engagement ist gelebter Bestandteil unserer Unternehmenskultur. „Weil sich unsere Welt durch Globalisierung und Digitalisierung so stark verändert, müssen wir unsere gemeinschaftlichen Fundamente bewusster pflegen“, sagt unsere Stiftungsratsvorsitzende Catherine von Fürstenberg-Dussmann.

Für uns als Familienunternehmen hat soziales Engagement eine große Bedeutung und ist gelebter Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Einige Beispiele, wo wir 2019 helfen konnten.

 

Unsere Beiträge für die Gesellschaft

Wenn wir uns durch unsere Spendenaktionen der letzten Jahre in einem bestätigt fühlen, dann ist es das Wissen um die Kraft des Buches. Bücher sind wahre Alleskönner. Sie helfen beim Erlernen einer fremden Sprache, lindern die Sehnsucht nach der Heimat, spenden Trost, bringen zum Lachen und machen stark. Wenn ein Kind schwer krank ist, bedeutet dies einen extremen Einschnitt ins Familienleben. Vor allem der Alltag im Krankenhaus ist für die Kinder, aber auch für ihre Eltern und Geschwister, häufig mit Angst, Ungewissheit und Hilflosigkeit verbunden. Auch an dieser Stelle können Bücher dabei helfen, dass unangenehme Untersuchungen oder schmerzhafte Therapien für einen Moment in den Hintergrund rücken.

So spendeten wir 2019 insgesamt 40 BücherBoxen an Kinderhospize und Kinderstationen in Krankenhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Welche Bücher ihren Weg in den Karton fanden, entschied jede Einrichtung individuell, je nach Alter und Interessen der betreuten Kinder. Neben Kinder- und Jugendbüchern landeten aber auch Fachbücher für die Mitarbeiter auf dem Wunschzettel. Dafür fehlt sonst gerade in Vereinen, die sich rein aus Spenden finanzieren, oft das Geld.

Im September 2019 griffen rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des jährlichen Social-Days zu Akkuschrauber, Pinsel und Harke und verschönerten das 8.000 Quadratmeter große Gelände der Abenteueroase in Berlin-Steglitz – eines grünen Paradieses mitten in der Großstadt. Verwaltet und gepflegt wird das Grundstück vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Berlin-Brandenburg und steht Kindern und Jugendlichen verschiedenster Altersstufen zur Verfügung. Hier können sie sich austoben, gemeinsam lernen und die Natur erleben – ein besonderes Angebot, das Anerkennung und Unterstützung verdient.

Bevor man Unnützes schenkt, schenkt man lieber Geld. Auf diese Weise haben wir ausgewählten Vereinen in Berlin und München eine große Freude im Rahmen unserer Weihnachtsspendenaktion gemacht. So freuten sich das SchutzengelWerk, das Kinderhospiz St. Nikolaus sowie der Verein Schlupfwinkel e. V. über finanzielle Unterstützung. Und wir konnten auf diese Weise Danke sagen für die tolle Arbeit, die die Einrichtungen für Kinder und Jugendliche leisten.